Infos & Größen

Loveplug Ultimate, die ultimative Liebeskugel

Informationen zum Vagiball, Vaginalball, Vagikugel, Vaginalkugel

Der Vaginalball aus poliertem Edelstahl ist eine absolute Innovation auf dem Markt für med. Hilfsmittel. Hochwertigste Materialien garantieren absolute Hygiene und ein bisher unbekanntes Tragegefühl. Kein Vergleich zu der in anderen Shops angebotenen Ware aus Gummi, PVC oder anderen Kunststoffen. Jede Frau kennt die so genannten Vaginalballs aus minderwertigem Kunststoff, die im Internet und in den Liveshops der Branche angeboten werden. Diese "Plastikkugeln" sollen durch die Bewegung von kleinen, innen liegenden Stahlkugeln einen gewissen Reiz auf die empfindlichen Nerven in der Vagina ausüben. Von vielen Frauen wird die Bewegung der kleinen  Innenkugeln aber kaum, oder überhaupt nicht wahrgenommen. Ganz im Gegenteil, die empfindlichen Schleimhäute des Vaginaltrackts werden oft durch aus dem minderwertigen Kunststoff ausgasende, chemische Stoffe gereizt!

Die hier angebotenen Vaginalball bestehen aus einer Edelstahlkugel (V2A), an der ein Edelstahlkettchen mit einem Anhänger zur Entfernung befestigt ist. Die hier angebotene Version mit Innenkugel ist durch das höhere Gewicht noch intensiver spürbar unsd trainiert ihre Beckenbodenmuskulatur somit sehr intensiv. Die relativ große, durch ein geschütztes Verfahren rotierende Innenkugel, welche aus Qualitätsgründen ebenfalls aus Edelstahl gefertigt wird, intensiviert den spürbaren effekt durch die Abgabe von kinetischer Energie noch effektiver.

Es gibt diesen hochwertigen, med. Edelstahlschmuck in 9 verschiedenen Größen um für jede Frau das ideale Maß sowie den optimalen Tragekomfort zu gewährleisten. Der Vaginalball ist hermetisch verschlossen, so dass keine Flüssigkeit und keine Keime eindringen können. Die Reinigung mit einer handelsüblichen Bürste unter fließendem, warmem Wasser ist somit sehr unkompliziert und effektiv.

Ein Vaginalball von BiWie wird Ihnen über viele Jahre Freude bereiten, denn er ist praktisch unzerstörbar. Hochwertiger Edelstahl, poliert und liebevoll verarbeitet, garantiert eine extrem lange Lebensdauer. Er ist in den Ausführungen Edelstahl, poliert oder Titannitrid-Gold lieferbar.

Die spezielle Konstruktion und die Funktionalität dieses med. Hilfsmittels hat nur ein besonderes Ziel: Die Stärkung der Muskulatur ihres Beckenbodens auf eine einfache & angenheme Art.

Das Gewicht des Vaginalball beträgt je nach Größe und gewähltem Anhänger etwa:

34 mm Ø = 110 g - 40 mm Ø = 160 g - 42 mm Ø = 180 g - 45 mm Ø = 235 g - 48 mm Ø = 245 g

50 mm Ø = 260 g - 55 mm Ø = 280 g - 60 mm Ø = 380 g - 70 mm Ø = 450 g
 

Beckenbodentraining mit unseren Loveballs

Beckenbodentraining stellt eine wirksame Hilfe bei weiblicher Harninkontinenz und Anorgasmie dar. Mit Hilfe des Vaginalball kann ein intensives Beckenbodentraining mit hoher Effizienz, ohne mühevolle Übungen durchgeführt werden. Die vaginale Muskulatur wird verstärkt und eine Verbesserung des Körpergefühls steigert Anmut und Ausstrahlung. Durch ein richtig angewandtes Training verbessert sich nicht nur das "vaginale Bewusstsein", sondern auch das Selbstbewusstsein.

Der Vaginalball eignet sich sehr gut zum Training der Beckenbodenmuskulatur. Es kommt dabei auf die richtige Größe und auch auf das optimale Gewicht an. Beim Tragen des Vaginalballs kommt es durch die Vibrationen der Innenkugel zu unbewussten Kontraktionen der Scheiden- und Beckenbodenmuskulatur. Diese Kontraktionen steigern die Durchblutung und sie trainieren dabei die Muskulatur Ihres Beckenbodens. Viele Kundinnen bestätigen diesen Effekt, der bei längerem Tragen anfangs sogar zu leichtem Muskelkater führen kann. Dabei ist der Trainingseffekt um so stärker, je größer und schwerer der Vaginalball ist. Allerdings sorgt die individuelle weibliche Anatomie in der Regel dafür, dass die meisten Frauen nur Größen bis 45 mm, maximal 50 mm einführen können. Also ist es wichtig, vorab die für Sie optimale Größe zu bestimmen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier und auf Wikipedia.org unter Beckenbodentraining.
 

Die Hygiene

Die hygienischen Eigenschaften des unserer Vaginalball sind als ideal zu bewerten, denn dieser Schmuck kann auf ganz einfache Art gereinigt werden. Mit klarem Wasser und mit ein wenig handelsüblichem Spülmittel oder etwas Seife. Eine Hand- oder Spülbürste entfernt sicher leichte Rückstände auf der polierten Oberfläche und zwischen den Kettengliedern.

Edelstahl neigt nicht zum Anlaufen, verschleißt nicht und hat eine fast unbegrenzte Lebensdauer.
 

Kettenlänge

Die Länge der Zierketten ist gegen Aufpreis auf Wunsch frei wählbar. 100 mm ist die Standardlänge der Ketten.

Der Loveplug ist in verschiedenen Größen lieferbar!

Der Vaginalball mit 40 - 45 mm Ø ist der ideale Vaginalplug für alle normal gebauten Frauen. Die Versionen mit 48 - 55 mm Ø sind den Frauen zu empfehlen, die schon entbunden haben oder etwas weiter gebaut sind. Für individuelle anatomische Eigenschaften ist der Vaginalball auch mit 60 & 70 mm Durchmesser erhältlich. Frauen, die sehr "eng" gebaut sind, können die Version mit 34 mm Ø verwenden.
 

Die richtige Größe?

Der Vaginalball dehnt die Vulva nur kurz beim Einführen, da er ja sogleich - ähnlich wie bei der Benutzung eines Tampons - im Inneren des Körpers verschwindet.

Bitte bedenken Sie, dass es bei der Auswahl der richtigen Größe auf die Anatomie der Trägerin ankommt. Bei zu klein gewählter Größe kann es passieren, dass Sie den Loveplug nicht richtig halten können und er evtl. herausrutscht. Wir empfehlen den Loveplug mit 42 - 45 mm Ø allen normal gebauten Frauen. Die Erfahrung zeigt, dass bei weiter gebauten Frauen in der Regel die Größen 48 - 50 mm, bei sehr weit gebauten Frauen eher 55 mm Ø besser geeignet sind. Nur sehr eng gebauten Frauen - z.B. jünger als 20 oder Asiatinnen - raten wir zur Größe mit 34 mm Durchmesser. Durch die Vielfalt der Größen ist sichergestellt, dass jede Frau die für sie optimale Größe findet. Weitere Tips zur Ermittlung der richtigen Größe finden Sie hier und in unseren Kundenreferenzen!

Tipp:

Bitte bedenken Sie, dass die Wirkung um so stärker wird, je größer der Loveplug ist. Bei der kleinsten Version mit 34 mm ist die Wirkung aufgrund des geringen Gewichtes nicht so stark spürbar, wie in den größeren Versionen. Die Wirkung steigt proportional mit der Größe.
Andererseits kann nicht jede Frau große Größen tragen, denn die individuelle Anatomie setzt dem Grenzen. Also wählen Sie die Größe mit Bedacht aus.
 

Die Wahl der richtigen Größe

Es gibt viele Möglichkeiten, die passende Größe des Vaginalball richtig einzuschätzen. Bitte bedenken Sie dabei: Ein Dildo dehnt den “Eingang” der Vagina über die ganze Zeit des Tragens, bzw. der Benutzung. Der Loveplug dehnt die Vulva nur kurz beim Einführen, da er ja sogleich – ähnlich wie bei der Benutzung eines Tampons – im inneren der Vagina verschwindet.

Unsere über Jahre gewonnenen Erfahrungen führen zu einem wichtigen Ergebnis:

Der Vaginalball sollte so groß sein, dass er sich so gerade noch ohne Schmerzen einführen lässt. Ist er zu klein, rutscht er spätestens dann wieder heraus, wenn die Lubrikation einsetzt. Das körpereigene Schmiermittel bildet sich, wenn Lust & Erregung einsetzen und verhindert dann zusammen mit der leichten Vergrößerung des Scheideneingangs den festen Sitz eines zu klein gewählten Vagilballs.

Zitat:

Obwohl ich sehr schlank bin und noch nicht entbunden habe, kann ich Ihnen versichern, dass ich den Vaginalball mit 34 mm Ø kaum spüre, auch wenn ich ihn längere Zeit trage. Den 40 mm Vaginalball spüre ich schon intensiver. Dieses Gefühl erinnert mich daran, dass ich etwas in mir trage, aber es stört mich nicht im Geringsten. Allerdings verliere ich die 40 mm Version, sobald ich ein wenig erregt bin. Die Version mit 45 mm Ø kann ich ohne Probleme in mir aufnehmen und ich spüre sie noch intensiver. Aber ich verliere sie nicht. Ich genieße das Gefühl, so ausgefüllt zu sein und mich dabei sicher zu fühlen…

Ich empfehle deshalb den Vaginalball mit 40 – 45 mm Ø allen normal gebauten Frauen. Haben Sie schon einmal oder mehrfach auf natürliche Weise entbunden, oder sind Sie ein wenig weiter gebaut, wird der Vaginalball mit 48 oder 50 mm Ø sicher besser sitzen und Sie mehr reizen. Nur wenn Sie sehr eng gebaut sind – wie junge oder besonders zierliche Frauen – rate ich zur Größe mit 34 mm Durchmesser. Bisher ist es bei etwa 10 % der Kundinnen zu Problemen gekommen, den Vaginalball in sich zu halten. Bitte bedenken Sie deshalb, dass es bei der richtigen Größe auf die Anatomie der Trägerin ankommt. Bei zu klein gewählter Größe kann es passieren, dass Sie den Vaginalball nicht richtig halten können und er eventuell heraus rutscht. Die Erfahrung zeigt, dass bei weiter gebauten Frauen in der Regel die Größen 48 – 50 mm, bei sehr weit gebauten Frauen 55 – 60 mm Ø besser geeignet sind.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die passende Größe richtig einzuschätzen:

1. Der Dildo oder Spielzeugtest

Besitzt die Dame schon Produkte zum Einführen in die Vagina, die sehr stramm sitzen (z.B. Dildos), kann sie sicher durch das Ausmessen des Durchmessers in etwa die maximal passende Größe einschätzen.

2. Der Fingertest

Es klingt zwar etwas platt, aber folgende Möglichkeit die passende Größe heraus zu finden hat sich schon oft bewährt. Passen 2 Finger einer kräftigen Männerhand hinein, sollten 40 mm Ø kein Problem sein. 2,5 Finger deuten auf etwa 45 mm Ø und 3 Finger erfordern eher die Größe 50 mm Ø. 3,5 Finger = 55 mm Ø und 4 Finger = 60 mm Ø. Passen mehr als 4 Finger hinein, kann sogar die Größe 70 mm nötig sein.

3. Der Gurkentest

Auch hier klingt es etwas schlicht, aber dieser Test ist ziemlich genau. Eine handelsübliche, dicke Gurke kann dazu benutzt werden, die optimale Größe des Loveplugs vorab zu bestimmen. Dabei wird die Gurke mit der verjüngten Seite so weit eingeführt, bis die Dehnung der Vagina eben noch schmerzlos möglich ist. Die Stelle am Eingang der Vulva wird mit dem Fingernagel markiert. Wenn man die Gurke nach dem Test etwa 10 mm vor der markierten Stelle durchschneidet, kann man mit dem Maßband oder mit einem Zollstock den passenden Durchmesser genau ablesen. Reinigt man die Gurke vor dem aufschneiden, kann man sie selbstverständlich anschließend als Lebensmittel weiter verwenden.

Der Vaginalball mit Innenkugel

Diese Version unseres Vaginalball ist die Beliebteste. Die im Vaginalball befindliche Kugel rollt beim Tragen weich und für umstehende Menschen quasi unhörbar. Die Trägerin spürt das Rotieren der massiven Edelstahlkugel im Inneren jedoch beim Laufen und noch viel mehr bei intensiven Bewegungen wie Tanzen, Sport oder Fitness. Der Vaginalball wird exklusiv für die Firma BiWie® komplett in Deutschland gefertigt.

Der Vagiball in der Titannitridversion (TiN)

Der Vaginalball Ultimate ist ebenfalls aus Edelstahl, wird aber in einem speziellen Verfahren mit einer golden glänzenden Schicht aus Titannitrid beschichtet. So entsteht ein wunderbares Schmuckstück, anzuschauen wie fließendes Gold, aber um ein Vielfaches haltbarer als bei einer Vergoldung. Dazu antiallergisch und 100 % biologisch verträglich. Von Titannitrid geht praktisch keinerlei Gefahr aus, da es unbrennbar, ungiftig und darüber hinaus biokompatibel ist. Titannitrid ist im Sinne der EG-Richtlinien kein gefährlicher Stoff und nicht kennzeichnungspflichtig. Es kann ohne Probleme unbegrenzte Zeit mit der Haut in Berührung kommen und wird deshalb im medizinischen Bereich für Implantate, Herzschrittmacher und ähnliche, biologische Anwendungen benutzt. Die extrem hohe Härte übertrifft jene von Chrom- oder Edelstahl und liegt zwischen der Härte von Korund und Diamant. Es sind keinerlei allergische Reaktionen bekannt, die durch diesen Stoff ausgelöst werden können. Die antiallergische Schutzfunktionen (Barrierewirkung) der Titannitridbeschichtung schützt selbst Menschen mit bestehender Allergie gegen Nickel, Chrom, Kobald usw. Also ist das Tragen dieses Schmucks auch für Allergiker kein Problem. Aus Gründen der Haltbarkeit und wegen der edlen Optik, werden unter anderem Brillengestelle, Armbanduhren, und Schmuck mit Titannitrid beschichtet. Unser Partner bei der Beschichtung ist ein renommierter, verifizierter Betrieb für Schmuck und medizinische Produkte. Seine Erfahrung gewährleistet dauerhaft gute Qualität.

Hinweis!

Titannitrid reagiert allerdings empfindlich auf Bleichmittel & Wasserstoffperoxid, die z.B. in Reinigungsmitteln für Spülmaschinen Anwendung finden. Deshalb ist von einer Reinigung in der Spülmaschine oder der Benutzung von Bleichmitteln abzuraten, damit die Beschichtung nicht angegriffen wird. Eine Reinigung mit einer Spül- oder Handbürste unter fließendem, warmen Wasser und ein hautfreundliches Spülmittel wie Pril greift die Beschichtung nicht an und hält Ihren Loveplug auf schonende Art keimfrei.

Alle angebotenen Vaginalballs sind in vielen Ausführungen und in Durchmessern von 34 - 70 mm Ø mit 1 oder 2 Zierketten und diversen Zierkugelgrößen Lieferbar. Alles komplett aus hochwertigem Edelstahl für die Ewigkeit gefertigt und bei normalem Gebrauch quasi unzerstörbar!


Geräuschdämpfung der Innenkugel!

Geräuschbedämpft bedeutet nicht lautlos! Die Geräuschdämpfung vermindert nur das helle, laute Klackern der Innenkugel. Es wird etwas leiser und dumpfer. Wenn wir die Innenkugel so sehr bedämpfen, dass kaum noch etwas zu hören ist, vermindert das selbstverständlich auch die spürbaren Vibrationen um mehr als 60 %.
Es ist klar, dass die Kugel in der offenen Hand relativ laut klingt. Eingeführt in den Körper der Frau wird das Klackern aber nur noch bei harten, schnellen Bewegungen und nur in sehr leisen Räumen in Ihrer Wohnung im Umkreis von etwa 1 - 2 Meter hörbar sein. Draußen oder in einem Lokal hört das niemand. Selbst wenn es wirklich mal jemand ganz leise klackern hört, weiß er damit überhaupt nichts anzufangen. Frauen tragen in der Regel Schmuck und eine Handtasche, oft noch Schuhe mit klackernden Absätzen, so dass es bei vielen Frauen oft leichte Geräusche beim Gehen oder bei Bewegungen gibt.

Informationen zum Vagiball und zur Wahl der richtigen Größe!

Diese Informationen sind natürlich kostenlos abrufbar. Sollten Sie jedoch all diese Infos & Tipps in schriftlicher Form benötigen, so können Sie diese entweder selbst ausdrucken oder gegen eine Schutzgebühr von 2 € zuzüglich Versandkosten von 4,90 € bestellen.

Wir empfehlen Ihnen aus Kostengründen die Infos selbst auszudrucken oder uns vorher telefonisch unter +49 (0) 2102-871832 zu kontaktieren!
Preis auf Anfrage
1 bis 1 (von insgesamt 1)